Lebenskraft stärken!
        

Das Lebensprinzip Enneagramm 

In meiner Tätigkeit als Beraterin stieß ich 2009 auf das systemische Enneagramm. Das war das größte Aha-Erlebnis, das ich jemals hatte! Obwohl ich meinte, mich auch schon davor viel mit Persönlichkeitsentwicklung auseinandergesetzt zu haben... das Enneagramm erklärte mir letztlich alle meine eigenen Themen, die sich wie ein roter Faden durch mein Leben ziehen. Es ist ein universelles Prinzip, das unser Menschen erklärt. Es unterstützt mich seitdem persönlich, in allen Bereichen in meiner Lebenskraft zu bleiben, in privaten Beziehungen, im beruflichen Austausch, gesundheitlich. Ich setze es, u.a. in Kombination mit Elementen aus Touch for Health und der Homöopathie, mit Begeisterung im Coaching ein und gebe das überlieferte Wissen in meinen Workshops weiter.

Bauch, Herz und Kopf

Im systemischen Enneagramm gehen wir davon aus, dass 3 Kernbedürfnisse unser Leben bestimmen: Autonomie, Kontakt und Sicherheit. Im Körper sind sie durch Bauch, Herz und Kopf repräsentiert. Unsere Bauch-, Herz- und Kopfenergie gibt es in jeweils 3 Ausprägungen, daher unterscheidet das Enneagramm 9 Persönlichkeitsstrukturen, 3x Bauch, 3x Herz, 3x Kopf. Jeder Mensch ist in einem der 9 Persönlichkeitsmuster grundverankert. Wir senden, empfangen, agieren in der Regel völlig unbewusst auf Basis der immer aktiven Grundmotivationen der jeweiligen Persönlichkeitsstruktur. Und bemerken daher oft nicht, was es denn ist,  das uns in unsere Lebenskraft bringt und wie wir diese Ressourcen in uns auch bewusst aktivieren können. Wir können mit dem Enneagramm auch erkennen, dass Menschen, die sich in einer "anderen Struktur" durchs Leben bewegen, oft völlig andere Bedürfnisse haben und deshalb auch anders behandelt werden wollen, als man es sich für sich selbst wünscht. Dadurch können wir mit größerem Verständnis und Wertschätzung miteinander umgehen.

Jeder Mensch ist einzigartig 

Dabei ist es wesentlich, dass wir beim Einsatz des systemischen Enneagramms keine "typischen" Verhaltensweisen der Persönlichkeitsstrukturen 1 - 9 beschreiben. Gleiches Verhalten bei unterschiedlichen Menschen bedeutet nicht zwingend die gleichen Persönlichkeitsstruktur! Menschen werden nicht "schubladisiert", sondern wir erkennen die Grundmotivationen für unsere gesetzten Handlungen. Die ersten wichtigen Grundmotivationen von 1 - 9 werden durch das Lebensthema, die Grundangst, das Grundbedürfnis und die Abwehr/Schutzreaktion beschrieben (siehe die 4 - Säulen - Bilder unten). 

Persönlichkeitsentwicklung

Du erkennst die Themen von mehreren Persönlichkeitsstrukturen bei dir? Natürlich! Trotz Grundverankerung in nur einer der 9 Strukturen, haben wir alle Bauch, Herz und Kopf in uns. Das Enneagramm gibt uns also die Orientierung, unsere Grundverankerung zu erkennen. Durch Aktivierung der anderen Bereiche gelingt es uns mit dieser Methode aber auch, diese  "Charakterfixierung" stückweise auszugleichen, d.h. unsere Persönlichkeit zu entwickeln und damit unsere Lebenskraft zu stärken. Dies führt uns zu einer oft überraschend neuen Selbst- und Fremdwahrnehmung.

Möchtest du mehr vom Lebensprinzip Enneagramm für dich entdecken? Kontaktiere mich gerne jederzeit.

 

Das Lebensprinzip Enneagramm: Die 9 Persönlichkeitsmuster mit Lebensthema, Grundangst, Grundbedürfnis, Abwehrreaktion. Finde den "eigenen roten Faden", versöhne dich mit deinen Schattenseiten und stärke deine Lebenskraft!